U13 mit Auswärtssieg in Mintard

DJK BW Mintard – SpVg Schonnebeck 2:7

Unter der Ruhrtalbrücke gewannen die Jungschwalben ihr Spiel bei Blau-Weiß Mintard am Ende deutlich.

Die Jungschwalben begannen furios und ließen Mintard überhaupt nicht zum Zuge kommen. Bereits in den ersten zehn Minuten hätte das Spiel schon entschieden sein können, jedoch beste Gelegenheiten wurden nicht verwertet. Schonnebeck dominierte eindeutig das Spiel und kombinierte dabei sehr sicher in allen Mannschaftsteilen. Es dauerte jedoch bis zur 19. Minute, bis die Jungs den „Dosenöffner“ fanden und zwei Minuten später direkt auf 2:0 erhöhten.

Nach der Pause die „kalte Dusche“ für Mintard. 3:0, damit schien die Vorentscheidung gefallen. Mintard steckte aber nicht auf und verkürzte fast im Gegenzug mit freundlicher Unterstützung auf 1:3. Die Schwalbenträger ließen jetzt die Zügel etwas schleifen und kassierten damit auch prompt die Quittung durch Blau-Weiß.
Das war es dann aber auch für die Mülheimer. Schonnebeck konzentrierte sich wieder auf das Spiel und überrollte quasi den Gastgeber.
Chance um Chance wurde herausgespielt. Mintard kam nur noch zu gelegentlichen Entlastungsangriffen, die aber sehr souverän verteidigt wurden.
So verwerteten unsere Jungs deutlich besser ihre Möglichkeiten, so das am Ende ein klares Ergebnis für Schonnebeck stand.

Posted in U13