U13-Juniorinnen – Bittere Niederlage gegen Niederwenigern

SpVg Schonnebeck U13-Juniorinnen – Niederwenigern 3:8

Am letzten Ferienwochenende durfte die U13 wieder in der Meisterschaft ran.

Punkt 12 Uhr pfiff der Schiri das Spiel in Hattingen an, und unsere weiblichen Jung-Schwalben machten ihre Sache sehr gut. Man setzte Niederwenigern unter Druck und kam in der 10 Minute durch einen schönen Schuss zum Führungstreffer. Danach wurde es aber kurios aus Sicht der Gäste. Leider führten dann einige  Entscheidungen zu viel Verwirrung auf Schonnebecker Seite, der Spielfluss wurde ständig unterbrochen, und so lagen die Juniorinnen plötzlich 1-3 hinten. Nach einem gehaltenen Elfmeter, schalteten die Schwalben am Schnellsten und konnten postwendet beim Gegner zum 2:3 einnetzen . Danach führte ein Unachtsamkeit postwendend zum 2:4 für Niederwenigern. Durch die Unruhe in den letzten 10 Minuten kam kein Spiel mehr auf und man kassierte noch ein Gegentor. Kurz vor dem Pausenpfiff half uns eine scharf hereingespielte Flanke, welche die Torfrau der Gastgeber nur nach vorne klatschen lassen konnte, noch einmal zum Anschlusstreffer. 3:5 aus Schwalbensicht war bei weiten leider unverdient – aber nun hieß es die Mädels wiederaufzubauen. Wir versuchten noch einmal heran zu kommen, aber Niederwenigern seine Klasse aus und erhöhte noch in den nächsten 30 Minuten um weitere 3 Tore, so dass es am Ende eine klare 8:3 Niederlage gab.

 

Danke an die Glennda, Monique und Pia für das Aushelfen in der U13.