Derbysieg und somit die Qualifikation zur Niederrheinliga erreicht

Spvg. Schonnebeck U16-Juniorinnen – Rot Weiss Essen U17-Juniorinnen  2:0

 

Am Vatertag traf das  Ewers/Schwarz – Team auf ungeliebter Asche auf die U17 von RWE.

Während die Roten nur noch bei zwei hohen Siegen aus zwei Spielen die Niederrheinliga-Qualifikation erreichen konnten, war den Schwalbenmädels dieses Ziel nur noch theoretisch zu nehmen. Mit der letzten Chance im Hinterkopf kämpfte sich das Heimteam in ihr Endspiel und war die ersten Minuten auch die bessere Mannschaft. Direkt zu Beginn musste die Schonnebecker Torfrau Ihr ganzes Können an den Tag legen, um einen frühen Rückstand zu verhindern. Nach der Sturm und Drang Phase der Roten kamen die Schwalbenmädels jedoch besser in die Partie und erspielten sich die ersten  Tormöglichkeiten. Von tollem Kombinationsfussball waren jedoch beide Teams weit entfernt, Kampf und Leidenschaft bestimmte das Spiel.

Ein echtes Derby eben!  Nach einer Umstellung im Mittelfeld, wurden die Schonnebeckerinnen spielbestimmend und kamen folgerichtig kurz vor Ende der ersten Halbzeit zum erlösenden 1:0. Nach einer schönen Einzelleistung auf der rechten Mittelfeldseite wurde der Ball dann mustergültig ins Zentrum abgelegt, so dass die Stürmerin nur noch flach in Tor einschieben brauchte. Mit dieser Führung ging es dann in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit übernahmen die Mädels vom Schetters Busch sofort die Kontrolle, und waren das bessere Team. Jeder kämpfte für die Andere und so war das 2:0 auch mehr als verdient. Ein hartes Stück Arbeit, in der das Team noch stärker geworden und näher zusammen gerückt ist! Am kommenden Samstag geht es darum, gegen SUS Dinslaken noch den fehlenden Punkt für die alleinige Meisterschaft zu holen (Anstoß #TISB 16:00h) um im Anschluss eine mehr als beachtliche Saison feiern zu können.