JHV 2019: Die Zusammenfassung

Am gestrigen Donnerstag, 12. Dezember 2019, fanden im Schwalbennest die Jahreshauptversammlungen der Jugendabteilung und der Abteilung Fußball statt. Beide Versammlungen liefen – wie man es in Schonnebeck kennt – harmonisch ab. Neben den obligatorischen Berichten aus der vergangenen Spielzeit und dem vergangenen Geschäftsjahr, wurde selbstverständlich auch über künftige Projekte informiert und diskutiert. Bei den Wahlen gab es keine großen Überraschungen. Man darf die Wahlergebnisse gern als Indiz dafür werten, dass die Mitglieder mit ihren gewählten Funktionären durchaus zufrieden sind. Tobias Tenberken bleibt somit 1. Vorsitzender der Abteilung Fußball. Christoph Hütte (3. Vorsitzender), sowie Tobias Gellermann (Leiter Finanzen), wurden ebenfalls wiedergewählt.

Die Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball brachte folgende Ergebnisse der Wahlen:

  • 1. Vorsitzender: Tobias Tenberken
  • 3. Vorsitzender: Christoph Hütte
  • Leiter Finanzen: Tobias Gellermann
  • Kassenprüfer 3: Rudolf Suelmann
  • Kassenprüfer 4: Stephan Davidheimann

 

In der Jugendabteilung dagegen gibt es Neuigkeiten bei der Besetzung des Jugendvorstands. Dennis Wilde ist künftig 2. Jugendleiter. Sein Vorgänger Stefan Thießen dagegen ließ sich zum 2. Finanzwart wählen. An dieser Stelle möchten wir uns bei Stefan Thießen für seine bisherige Arbeit als 2. Jugendleiter herzlichst bedanken. Marco Mursall wird ab sofort den Posten des 1. Finanzwarts der Jugendabteilung besetzen. Carsten Sterna wurde als stellvertretender Jugendgeschäftsführer wiedergewählt und wird in dieser Funktion auch die Koordination im Mädchenfußball übernehmen.

In der Jugendabteilung gab es folgende Wahlergebnisse:

  • 1. Finanzwart: Marco Mursall
  • 2. Finanzwart: Stefan Thießen
  • 2. Jugendleiter: Dennis Wilde
  • stellvertretender Jugendgeschäftsführer und Koordination Mädchenfußball: Carsten Sterna

Die Spielvereinigung Schonnebeck gratuliert allen (wieder)gewählten Mitgliedern und wünscht ihnen ein glückliches Händchen bei der Ausführung ihrer Ämter.