Neue U12-Juniorinnen überzeugt bei Turnier in DJK Wattenscheid

Glennda Oteng-Adjei beste Spielerin des Turniers

Nur aufgrund dessen, dass die zweite Mannschaft der DJK Wattenscheid das Turnier ohne Wertung antrat, belegte das Team Rang 3. Wären alle Spiele gewertet worden, hätte man sogar hinter Arminia Bielefeld den zweiten Platz – noch vor Fortuna Köln – erzielt. Bei nur einem einzigen Gegentor im ganzen Spiel stand die Abwehr stabil.
Unsere Torhüterin hielt ihren Kasten sauber, und konnte sich vor allem in der Partie gegen den Turniersieger Bielefeld auszeichnen, in welcher dann auch das einzige Gegentor kassiert wurde. Im Mittelfeld war das Team spielbestimmend und Neu – Schonnebeckerinnen konnten sich bereits in die Torschützinnenliste eintragen. Das Schwalbenteam stellte am Ende auch die „Spielerin of the Tournement“ , welche von den anderen Mannschaften gewählt worden ist.
Einziger Wermutstropfen, bei konsequenter Chancenauswertung, hätten drei weitere Siege eingefahren werden müssen. In den Partien gegen Bochum Grumme, Soest und auch Fortuna Köln war man jeweils das bessere Team, konnte allerdings kein Tor erzielen, so dass es bei torlosen Remis blieb. Viel wichtiger und erfreulicher war es für Interimscoach Jessica Ewers allerdings zu sehen, dass sich dieses Team bereits jetzt gefunden und richtig toll verstanden hat. „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison mit unserer neuen u12. Welche zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Spvg. Schonnebeck aufgestellt wird!“ so die Koordinatorin.