U10 – Mit Remis in die Rückrunde

Heisinger SV – SpVg Schonnebeck U10 2:2

Mit einem Unentschieden beim Heisinger SV ist die U10 in die Rückrunde gestartet.

Das Spiel begann zerfahren. Die Jungschwalben hatten zwar häufig gute Ideen, deren Umsetzung aber meist bereits im ersten Pass oder ersten Ballannahme durch technische Fehler unmöglich gemacht wurden.
Aus diesen Fehlern resultierten dann häufig ebenfalls schlecht ausgespielte Angriffe der Blau-Roten aus Heisingen. Nur einmal verwerteten die Gastgeber einen solchen Ballverlust und gingen in Führung.
Schonnebeck glich jedoch kurz darauf aus und so ging man mit einem 1:1 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit schienen die Jungschwalben den Appell der Trainer, die Anspiele und Annahmen ruhiger und konzentrierter zu Gestalten, verstanden zu haben. Die Grün-Weißen spielten munter nach vorne, scheiterten allerdings am gut aufgelegten Keeper der Heisinger, dem Pfosten oder der Größe des Tores. Nur ein Treffer zum Zwischenzeitlichen 2:1-Führung konnte in dieser Phase erzielt werden.

Diese magere Ausbeute wurde in letzter Sekunde bestraft. Nachdem der Gegner zum Ende hektischer und immer offensiver wurde, Schonnebeck nach wie vor nichts aus den sehenswerten Spielzügen machte, kam Heisingen in den letzten Sekunden noch einmal auf Schussdistanz und versenkte den Ball unhaltbar zum 2:2.

Die Trainer zeigten sich letztlich mit der Gesamtleistung dann doch zufrieden: „Zumindest in der zweiten Halbzeit insgesamt ein gelungener Auftritt, wenn man von der Chancenverwertung absieht.“

Posted in U10