U10 – Niederlage beim Tabellenführer

Spvg. Steele – SpVg Schonnebeck U10 8:0

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer ging man von vorne herein als Außenseiter ins Spiel.
Leider schien genau diese Ausgangssituation zunächst in den Köpfen der Spieler eine gewisse Angst entstehen zu lassen und so gab man ab der ersten Minute dem Gegner immer wieder freiwillig den Ball zurück und lud ihn zum Tore schießen ein. Dies ließ sich Steele nicht zwei mal sagen und machte so ein Tor nach dem anderen.

Mit 7:0 ging es in die Halbzeit und alle anwesenden Schwalben-Fans waren – genau wie das Trainerteam – bedient.

In der zweiten Halbzeit aber drehten die Jungschwalben plötzlich auf, konnten die selbsternannten „Teufelskicker“ früh stören und nahmen ihnen so komplett die Möglichkeit ihren Fußball zu spielen. Hier erarbeiteten sich die Schonnebecker gute Möglichkeiten, ohne allerdings wirklich zwingend vor das Tor zu kommen.

Nichtsdestotrotz klappte nun vieles: Bälle konnte abgefangen werden, Pässe kamen beim Mitspieler an, und die Laufwege und Spielzüge waren teilweise sogar sehenswert.

Nur noch einmal konnte Steele durch einen Sonntagsschuss treffen.

8:0 der Endstand.

Trainerfazit: „Insgesamt war Steele ein guter Gegner, allerdings haben wir uns selbst wieder durch die erste Halbzeit das Spiel kaputt gemacht und sowohl uns, als auch die Zuschauer, um ein spannendes Spiel gebracht. Die Ansätze in der zweiten Halbzeit waren durchaus passabel, nur müssen wir uns dafür dann auch noch belohnen.“

Posted in U10