U12 – Derbysieg im Flutlichtspiel

SpVg Schonnebeck U12 – FC Stoppenberg 2:0

Unter Flutlicht empfingen die U12-Jungschwalben den Nachbarn FCS zum Derby am heimischen Schetters Busch.

Die Jungschwalben zeigten von Beginn an eine kämpferische Leistung und hatten die deutlich größeren Spielanteile, waren aber nicht zwingend genug in den Kombinationen. Die Jungs erspielten sich eine Torchance nach der anderen, doch das Tor des Gegners schien zunächst wie vernagelt. So ging man torlos in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte spielte Schonnebeck konzentrierter und wieder mehr über die Flügel. Stoppenberg hielt sehr gut dagegen und kämpfte um jeden Ball. Der Lohn aller Bemühungen war das erlösende 1:0 für die Spielvereinigung in der 47. Minute. Der FCS musste nun kommen und bot den Jungschwalben so Möglichkeiten für schnelle Vorstöße an. Die Entscheidung brachte dann aber erst ein Eigentor zum 2:0, bei dem ein Schuss unglücklich ins eigene Tor abgefälscht wurde. Danach war das Spiel entschieden.

Nach dem Spiel fasste das Trainerteam sichtlich erleichtert mit zwinkernden Augen zusammen: „Für die nächsten Spiele weniger eigensinnig spielen, mehr miteinander kombinieren und endlich die Torchancen zwingender nutzen, dann werden auch die Nerven der Trainer und der mitfiebernden Eltern geschont.“

Posted in U12