U12 – Ungeschlagen und ohne Gegentor an die Tabellenspitze

SGS Essen U13-Juniorinnen – SpVg Schonnebeck U12 0:1

Ohne Gegentor und als Tabellenführer geht die U12 in die Herbstferien!
Beide Seiten versäumten keine Zeit ein offensives Spiel zu gestalten. Man attackierte sich und presste von der ersten Minute an. Es ging im Spiel hin und her. So deutete sich, wie zu erwarten, ein munteres Spielchen von Beginn an.
Nach einem weiteren Eckstoss für die Jungschwalben nach gut 10 Minuten Spielzeit entstand Chaos im Strafraum der SGS und durch hartnäckiges Nachsetzen, landete der Ball irgendwie durch einen Schonnebecker Fuß im Tor der SGS zum 1:0 aus Schonnebecker Sicht.
Wer jetzt aber gedacht hat, die SGS sei geschockt, lag völlig falsch. Was sich entwickelte war ein D-Jugend Spiel auf aller höchstem Niveau. Die SGS presste mehr denn je, die Jungschwalben stemmten sich entgegen und mussten erstmals alle Leistungsreserven abrufen.
Im Mittelfeld entstanden Positionskämpfe, wie wir sie noch nie gesehen haben, die Abwehrspieler auf den Außen waren äußerst gefordert und dennoch hat man ein offenes Spiel übers Mittelfeld und auch über die Außenstürmer gestaltet, ohne doch zwingend zum Torabschluss zu kommen.
Damit ging es erst mal in die Pause. Zeit für die Jungs zum Durchschnaufen und für weitere taktische Anweisungen.
Was dann folgte ist schlichtweg mit dem Prädikat „Wahnsinn“ zu bezeichnen.
Die zweite Halbzeit begann wie das ganze Spiel, die SGS erhöhte den Druck nach vorne und rückte mit allen Mannschaftsteilen nach. Das war dann auch Schwerstarbeit für die Abwehr und das Mittelfeld. Natürlich versuchte man nach vorne zu spielen, verrannte sich in der Mitte, versuchte es auch immer wieder über außen, aber irgendwie war kein wirkliches Durchkommen, bis auf wenige Ausnahmen.
Die SGS stand recht sicher in der Abwehr.
Mitte der zweiten Halbzeit dominierte die SGS sogar das Spiel. Erst landete ein abgefälschter Schuss am linken Innenpfosten und trudelte… am rechten Pfosten vorbei ins Aus. Eltern beider Spielerparteien hielt es nicht mehr auf den Bänken, so emotional fieberte man mit den Spielern/innen. Die SGS erhöhte nochmals das Tempo, ein trockener straffer Schuss aus dem Fußgelenk forderte dem Torhüter wirklich alles ab. Grandios pariert.
Im folgenden verteidigten die Jungschwalben unter großem Einsatz diesen Vorsprung bis zum Ende.
Das Trainerfazit fiel dem Spielverlauf entsprechend aus: „Wir haben heute ein großartiges sehr faires D-Jugendspiel auf hohem Niveau gesehen. Ein ganz großes Kompliment geht an die Mädels der SGS, technisch und konditionell sehr stark! Wir freuen uns aufs Rückspiel am Schetters Busch.
Und wer Lust hat, eine richtig gute Juniorinnenmannschaft zu sehen, kommt vorbei.“

Posted in U12