U13 – Hochverdienter Sieg im Topspiel beim ETB

ETB Schwarz-Weiß Essen – SpVg Schonnebeck U13 0:3

Nachdem man zuletzt zweimal gegen den ETB das nachsehen hatte, überlegte sich Coach Dirk Tönnies für die Partie von den gewohnten Taktik , frühes Pressing und hohes verteidigen, abzugehen.

So überließ man dem ETB komplett den Spielaufbau und zog sich bis an die Mittelliene zurück. So wurden dem Gegner keine Räume geboten und die schnellen Spieler sprichwörtlich aus dem Spiel genommen.
Selbst griff man dann aber ab der Mittelinie aggressiv an und schaltete nach ballgewinnen immer wieder blitzschnell um.
Aus einem dieser vielen Ballgewinne resultierte auch das 1:0 (6.).
Diese Führung gab den Schwalben noch mehr Sicherheit und man gewann fast jeden entscheidenden Zweikampf.
So entwickelte sich folgendes Spiel. ETB lief an. Schonnebeck eroberte den Ball und kontert immer wieder gefährlich, einziges Manko man verpasst trotz vier bis fünf 100%-iger Chancen das 2:0.
So blieb es beim Halbzeitstand 1:0.

In der Halbzeit wurden die Jungs dann nochmal drauf aufmerksam gemacht, dass der ETB jetzt alles nach vorne werfen werde und man weiter hell wach sein muss. Zitat : „Wir schenken Ihnen keinen Zentimeter!“

So kamen die Jungschwalben dann auch aus der Pause. Mit dem ersten Ballgewinn wurde blitzschnell über die rechte Seite umgeschaltet und perfekt im richtigen Moment quer gelegt, so dass man in der Mitte nur noch ins leere Tor zum 2:0 einschieben musste (32.)

Spätestens jetzt war jedem klar, dass man sich das nicht mehr nehmen lassen würde.
Die „Lackschuhe“ rannten nun immer wieder an, fanden jedoch keine Lösungen gegen die taktisch und läuferisch überragend kämpfenden Schwalben.
Selbst verpasst man aber nun trotzdem wieder einige Chancen die endgültige Entscheidung herbei zu führen.
So musste man noch einmal zitter als in der 57. Minute ein Freistoß an den Latte klatschte. Dies war jedoch die einzige Nennenswerte Szene der Gastgeber.
In der letzten Minute erzielten die Jungschwalben dann das lange überfällige 3:0. Nach einem Freistoß den der Torwart nur klatschen lassen konnte , war man hellwach und staubte ab.

Fazit: „Ein hochverdienter Sieg, mit einer der besten Leistungen, die die Jungs jemals abgerufen haben. Die taktischen Vorgaben wurden perfekt umgesetzt und man dominierte den Gegner über die gesamte Spielzeit.
Einzig die Chancenverwertung könnte man bemängeln. Doch das wäre jammern auf allerhöchstem Niveau.“

Ein riesen Kompliment geht auch an die Eltern und mitgereisten Schonnebecker Fans, welche die Jungs über die komplette Spieldauer sensationell unterstützten und so nochmal zusätzlich nach vorne pushten!

Posted in U13