U13-Juniorinnen mit gelungenem Saisonauftakt

SpVg Schonnebeck U13-Juniorinnen – DJK Franz-Sales-Haus  7:4

„Bei Anpfiff: Kampf“, sah man den kleinen Schwalben ihren Willen zum Sieg an, nachdem man in der vergangenen Saison noch Auswärts mit 1:11 untergegangen war.
Von Beginn an dominierten die gut auf- und eingestellten Mädels der U13 das Spiel. Nach 30 Sekunden flog die erste Großchance am Tor vorbei. In den darauf folgenden Minuten spielte man sich in der gegnerischen Hälfte fest und hatte noch fantastische Chancen, die die gegnerische Torhüterin gut vereitelt hatte. In der 5. Minute war es dann endlich soweit: das Tor zum 1:0 fiel. Nach dem Führungstreffer motivierten die kleinen Schwalben sich und peitschten sich immer wieder durch sehr schöne Spielzüge über die Flügel und durch wunderschönen Kombinationsfußball im Mittelfeld immer wieder vor das gegnerische Tor. Es dauerte dann eine Weile zum nächsten Tor in der 18. Minute zum 2:0.
Ab der 23. Minute zahlten sie allerdings einen Preis für ihren starken Spielanfang. Durch kleine Unachtsamkeiten verkürzte DJK Franz-Sales-Haus in der 25. Minute zum 2:1 und in der 26. Minute zum 2:2.

Nach der kurzen Pause starteten die Jungschwalben-Mädels genauso stark wie zum Spielanfang. „Ich merkte, dass die Mädels sich den Sieg holen wollten!“, freut sich der Trainer.
In der 34. und 40. Minuten bauten die Spielvereinigung ihre Führung auf 4:2 aus. Doch eine Minute später verkürzten die Gäste wieder auf 4:3. Den Sieg wollten sich die gastgebenden Mädels nicht nehmen lassen und drehten immer weiter auf mit Kombinationsfussball und weiteren Flügelstürmen und so sie sich ein weiteres Mal zum 5:3.
In den nächsten zehn Minuten kam man zwar vor das gegnerische Tor konnte aber nicht zielstrebig abschließen. Durch einen schönen ausgespielten Konter überrumpelten die jetzt gut postierten Gegnerinnen die Abwehr und verkürzten wieder auf 5:4.
Am ende drehten die Schonnebeckerinnen noch einmal auf. Dies führte schlussendlich zum verdienten Sieg mit den Toren 6:4 (58.Minute) und 7:4 (59. Minute).
„Die Mädels freuen sich über diesen Sieg und sehen, dass das Training endlich Früchte trägt.“, Freut sich der Trainer Kevin Kondziak und fährt fort: “Jetzt werden wir uns auf den nächsten Gegner so gut es geht vorbereiten und wieder alles geben werden was wir aufbieten können.“
Die U13 bedankt sich bei unseren U15-Juniorinnen und deren Eltern für die tolle Stimmung und Anfeuerung.