U15 Junioren belohnen sich nicht

Die U15 Schwalbenkicker verloren bei Preussen Münster mit 0-3.„Die Jungs belohnen sich nicht, es ist schade“, so Trainer Dennis Abrosimov nach der  Niederlage in Münster. „Über die gesamte Partie hatte Münster nicht eine ausgespielte Torchance, wir haben die bessere Anfangsphase, immer wieder gefährliche Konter gespielt – und Du schenkst dem Gegner wieder Tore“, so der sichtlich geknickte Coach.

Die Partie begann für die Jungs vom Schetters Busch sehr gut, schnelles Umschaltspiel und gefährliche Pässe in die Spitze, so wurde das Team eingestellt. Preussen Münster zeigte jedoch bei den – bis dahin – wenigen Standardsituationen, daß hier mit Gefahr zu rechnen ist. In der 29. Minute war es dann soweit, ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde nicht geklärt, und Preussen Münster erzielte aus dem Gewühl das 1:0. Wenige Minuten später entschied der Schiedsrichter zu Recht auf Strafstoss für Münster, nach dem der ballführende Spieler völlig überflüssig von den Beinen geholt wurde. Diese Chance liessen sich die Gastgeber nicht entgehen, und erhöhten noch vor der Pause auf 2:0. Die zweite Halbzeit begann wiederum besser für die Schwalben, immer wieder gelang es den Gegner unter Druck zu setzen, jedoch wurde der letzte Pass zu hektisch gespielt, oder landete in der Abwehr des Gegners. So brauchte es auch hier wieder einen Freistoß aus dem Halbfeld, und Münster erhöhte zum 3:0 Endstand.