U15-Junioren mit Auftaktniederlage bei Bayer 04 Leverkusen

Die U15-Jungs brachte eine 0:3 Niederlage aus Leverkusen mit.

Der Saisonauftakt in der Regionalliga West war, zumindest in der ersten Halbzeit, von sehr grosser Ehrfurcht geprägt. Für viele Schwalben war es der erste Auftritt in einem Nachwuchsleistungszentrum – dazu eine Kulisse von knapp 100 Zuschauern und ein top gepflegter Naturrasen – in den nächsten Monaten wird das der normale Alltag sein. Sehr verhalten und unsicher gingen die Abrosimov-Schützlinge ins Spiel, und sahen sich von der ersten Minute an aufgrund der Ballsicherheit und des Tempos der Werkself in der Defensive. Leider wurde der Gegner zum ersten Tor auch noch eingeladen. Wenige Minuten später spielte der Bayer-Nachwuchs einen Konter mit hohem Tempo und Präzision zum 2:0 aus. Kurz vor der Pause wurde dann ein Fehler in Reihen der Schettersbuben zum 3:0 abermals bestraft.

Die Halbzeitpause nutzte das Trainerteam, um die Jungs auf der einen Seite zu beruhigen, auf der anderen Seite aber auch an die Ehre und Tugenden zu appellieren.

So zeigten dann die Grün-Schwarzen in Durchgang 2 ein völlig anderes Gesicht. Kampf, Leidenschaft und immer wieder Ballgewinne im Mittelfeld stellten  die Jungs vom Bayernachwuchs vor Probleme. Leider hatten die Schwalbenkicker nicht mehr die Gelegenheit sich mit einem Ehrentreffer zu belohnen.

Die Leistung in der 2. Halbzeit macht Hoffnung und Freude für die kommenden Aufgaben, weiter so !!

 

 

 

Posted in U15