U15-Juniorinnen erfolgreich beim Dortmunder Turnier

Am Samstag fuhren die Schonnebecker Mädels zum REWE LüDo Cup nach Lütgendortmund und erkämpften sich den 2. Platz.

In der Qualifikation konnten sich sie Schwalben Mädels mit 2:0 gegen die TSG Herdecke durchsetzen. Es folgten zwei Unentschieden gegen Bommern und Waldesrand Linden. Damit war der Einzug der Schwalben als Gruppenzweiter in das Viertelfinale gebucht. Hier wartete die U15 der Eintracht Gelsenkirchen auf das Team vom Schetters Busch. Während des Spiels konnte sich keine Mannschaft durchsetzen, und so ging es in das  Elfmeterschießen. Mit etwas Glück und Willen konnten  sich die Schütteres – Mädchen am Ende über den Sieg und den Einzug in das Halbfinale freuen. Dort traf man auf den Gastgeber der SG Lütgendortmund und auch hier stand es nach 12 Minuten 0:0. Also hieß es erneut – Elfmeterschießen! Auch hier zeigten die Schwalben Nervenstärke und setzen sich am Ende durch. Im Finale spielten die U15-Juniorinnen dann erneut gegen Waldesrand Linden, und auch hier hieß es – wie schon in der Gruppenphase – 0:0. Somit kam es zum dritten Elfmeterschießen. Leider war das Glück den Schonnebecker Mädels nicht mehr holt und so verlor man unglücklich, aber erkämpfte sich trotzdem bei einem gut besetzten und sehr ausgeglichenen Turnier den zweiten Platz. Das Team freute sich über den Pokal und dem erfolgreichen Ende –  einer doch eher verkorksten Saison.