U15-Juniorinnen erkämpft sich Sieg

Mülheimer FC 1997 U15-Juniorinnen  vs Spvg. Schonnebeck U15-Juniorinnen 1:2

In einem sehr kampfbetonten Spiel konnten sich die Schwalbenmädels der U15 den Sieg gegen den Tabellenzweiten sichern. Bereits nach 5 Minuten ging man in Führung und ließ den Ball dann gut in den eigenen Reihen wandern. Der Gastgeber konnte aber immer wieder mit Kontern gefährlich vor das Tor der Schonnebeckerinnen kommen, liefen dabei aber ein ums andere Mal in die Abseitsfalle oder scheiterten an der Torhüterin. In der ersten Halbzeit erkämpfte sich das Team vom Schettersbusch deutliche Vorteile, scheiterte aber im Abschluss. So kam es wie es kommen musste und die Mülheimerin schossen mit dem Halbzeitpfiff noch den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit pressten die Schwalben weiterhin nach vorne und erzielten auch verdient das 1:2. In den hektischen Schlussminuten hielt die Abwehr den Angriffen aber Stand und auch die Torhüterin der U15 konnte sich über mangelnde Beschäftigung nicht beschweren, hielt ihren Kasten aber immer mit glänzenden Paraden sauber. Mit Hilfe einiger Spielerinnen aus der U13, wegen Verletzungsbedingten Ausfällen erkämpften sich die Schonnebeckerinnen 3 Punkte gegen den Tabellenzweiten und verkürzten den Abstand zu den oberen Rängen. Vielen Dank an die Mädels der U13, die ihre Sache super gemacht haben – so sieht richtiges Vereinsleben aus. „Die Mädels haben sich endlich für den Kampf und Einsatz belohnt und zu Recht gewonnen“ erläuterte Trainer Mikel Manzke nach dem Spiel und fuhr fort „ein fußballerisch anspruchsvolles Spiel war nicht zu erwarten, aber die Mädels haben gezeigt, dass sie auch so dreckige Siege einfahren können und damit einen nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gemacht haben“. Mit einem Sieg nächste Woche im Nachholspiel könnte man sich den 3. Tabellenplatz wiederholen und wäre nur noch einen Punkt hinter den Mülheimerinnen. Wir drücken die Daumen.