U15-Juniorinnen mit Niederlage im Gepäck

SF Niederwenigern U15-Juniorinnen vs. SpVg Schonnebeck U15-Juniorinnen 6:2
Nach dem sensationellen Pokalspiel in der Woche fehlte der U15 am Wochenende die nötige Motivation und Einstellung im Ligaalltag. Zumindest in der ersten Halbzeit ließen die Jungschwalben alle Attribute vermissen, die sie auszeichnen. Man ging zwar überraschend mit 0:1 in Führung, allerdings war der Gastgeber aus Hattingen spielerisch überlegen und nutzte das schwache Defensivverhalten eiskalt aus. Mit einem 4:1 Rückstand ging es in eine laute Halbzeit. Nach einigen Umstellungen und klaren Ansagen, kamen die Mädels vom Schettersbusch dann auch wacher und aggressiver aufs Feld zurück. Mit einigen schönen Kombinationen in der Offensive und einer besseren Defensivarbeit konnte man nun das Spiel ausgeglichener gestalten, verlor am Ende aber verdient mit 6:2. Etwas schockiert zeigte sich der Trainerstab Manzke / Höhne / Tiedtke schon während des Spiels. „Es war eine katastrophale erste Halbzeit. Die Mädels haben jetzt hoffentlich begriffen, dass nur über den Kampf, Leidenschaft und Teamgeist, ein spielerisch besserer Gegner zu schlagen ist“ sagte Trainer Mikel Manzke nach dem Spiel. Mit dieser herben Niederlage verlor man auch den Anschluss an die Tabellenspitze und muss in den nächsten Spielen wieder an die gewohnte Spielkultur anknüpfen und punkten.