U15-Juniorinnen schiessen sich in Kreispokalfinale

Spvg Schonnebeck U15-Juniorinnen – VFL Sportfreunde 07 Essen 6:0
Am Mittwoch Abend bezwangen die Schwalben Mädels im Halbfinale des Essener Kreispokals den Gast aus Rüttenscheid am Ende deutlich mit 6:0. In den ersten 30 Minuten agierten beide Teams sehr verhalten. Danach konnte  dann  aber das erlösende 1:0 bejubelt werden. Nach einer klaren Ansage in der Halbzeit, einigen Umstellungen und der Führung im Rücken, fanden die C-Juniorinnen dann besser ins Spiel und auch die Angriffsbemühungen wurden zwingender. Dies zeigte Wirkung und in der 46. Minute fiel das 2:0. Die Tür ins Finale gegen den starken Gast aus der Leistungsklasse schien weit auf. Als dann in der 50. Minute ein Strafstoß verwandelt wurde, war der Sieg nicht mehr gefährdet. Am Ende gewannen die Schwalben Mädels mit 6:0, ein Ergebnis was am Ende den stark spielenden Rüttenscheiderinnen nicht ganz gerecht wurde, aber die Herzen der U15 erwärmte. „Ich bin überglücklich, dass sich die Mädels heute durchsetzen konnten, ins Finale einziehen und auch noch für den Niederrhein qualifizieren konnten“ sagte Trainer Mikel Manzke nach dem Spiel. Mit diesem Erfolg steht man also nicht nur im Finale, sondern ist auch in der ersten Runde des Niederrhein Pokals gesetzt. Der Trainerstab Manzke/ Höhne/ Tiedkte freut sich mit den Schwalbenmädels auf die nächsten Aufgaben. Auch wenn man so viele starke Mannschaften aus der Leistungsklasse ausgeschaltet hat, weiß man dennoch welch schwierige Aufgaben auf den Kreisligisten zukommen. Eine Mission, die aber die Jungschwalben beflügelt und noch mehr Kräfte freisetzt, und die nun jetzt  in der Meisterschaft bestätigt werden sollte.