U15 Juniorinnen verlieren gegen Werden Heidhausen

U15-Juniorinnen – Werden Heidhausen 0:10
Bei strahlendem Sonnenschein empfingen die Jungschwalben am Samstag die Mannschaft aus Werden, und wollten nach der langen Pause endlich wieder kicken.

Leider machte der dezimierte Kader einen Strich durch die Rechnung ,und durch die daraus resultierenden Umstellungen auf gewohnten Positionen, ließ auch das spielerische Niveau an allen Ecken zu wünschen übrig. Nach nur 6 Minuten musste man einem 0:1 hinterherlaufen. Aber die Schonnebeckerinnen ließen sich dadurch noch nicht aus dem Konzept bringen und kämpften munter weiter. Leider gelang es der U15 nur durch lange, hohe Bälle für Gefahr zu sorgen. Aber auch da vergaben sie beste Chancen, den Ausgleich zu erzielen und so fing man sich das zweite und dritte Gegentor durch ungewohnte Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Die Niederlage war kaum noch zu vermeiden und so startete man mit 0:3 in die zweite Halbzeit. Ab der 42. Minute erzielten die Gäste innerhalb von 10 Minuten weitere 4 Treffer und die Enttäuschung war den Mädels ins Gesicht geschrieben. Schlussendlich fielen am Ende noch 2 Gegentore und so verlor man das Spiel mit 0:10. „Wir waren fußballerisch heute wieder einmal nicht auf dem Platz“ resümierte dann Trainer Mikel Manzke nach der derben Klatsche. „Wir sollten uns jetzt alle zusammenreißen und die letzten 4 Spiele in der Saison nochmal Vollgas geben, um die verkorkste Saison mit einem besseren Ende zu gestalten.“