U15 – Sieg bei DJK TuS Holsterhausen

DJK TuS Holsterhausen – SpVg Schonnebeck U15 0:6

Man wollte die Tabellenspitze bei besten Fussballwetter verteidigen. Doch man merkte von der ersten Minute an, dass es bei der Manschaft heute irgendwie nicht funktionieren wollte.

Keine Laufbereitschaft, viele Fehlpässe und eine Chancenauswertung die weit unter dem möglichen blieb.
Jedoch konnte man auch mit dieser sehr durchwachsenen Leistung durch einen sehenswerten Fernschuss in der 13. Minute in Führung gehen. Kurze Zeit später fiel nach einer der zahlreichen Ecken das 2:0.
Durch einen der vielen Fehler, die wir fast alle samt nicht nutzen konnten, wurde dann doch noch auf den 3:0-Halbzeitstand erhöht.

Das Trainergespann hätte 4 Halbzeitpausen gebraucht, um alles anzusprechen. Durch zwei Wechsel in der Offensive sollte dann Besserung erfolgen.

Doch es kam lediglich zu einer schön herausgespielten Situation: Ballgewinn im Mittelfeld, schön auf Außen gespielt, beim Einlaufen in den 16er den Überblick behalten und den Ball ins Zentrum auf den Stürmer legen, der dann ungehindert zum 4:0 einschieben kann. Aber das war es dann auch schon mit der ganzen Herrlichkeit der Jungschwalben. Das 5:0 geschah durch ein Eigentor und das 6:0 war auch mehr ein Eigentor als von den Schonnebeckern herausgespielt.

Markus Michels nach dem Spiel: „Man hat heute wieder weit unter seinen Möglichkeiten gespielt. Jetzt gilt es, das Hauptaugenmerk auf Mittwoch zu richten. Dann kommt nämlich der FC Saloniki aus der Leistungsklasse zum Pokalspiel an den Schettersbusch.“

Posted in U15