U17 – Auftakt nach Maß

SpVg Schonnebeck U17 – ESG 99/06 II 6:0
Im Pokalspiel am Wochenende vor dem Ligastart hatten die jungen Schwalben ihren Gegner dominiert – aufgrund des schwachen Gegners wussten Team und Trainer trotzdem nicht so richtig was sie erwartet.

Dass in der nicht immer leichten Vorbereitung gut gearbeitet worden war, zeigte sich schnell. Vor dem Saisonstart wurde die ESG II als echter Härtetest eingeschätzt, doch schon nach etwas mehr als 20 Minuten stand fest, dass nur die Schwalbenträger den Platz als Sieger verlassen würden. Berat hatte innerhalb von nur 14 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielt und sein Team uneinholbar in Front geschossen.

Dabei hatten die Nachwuchsschwalben sich in den ersten Minuten erst einmal finden müssen. Aber nach fünf Minuten ungeordnetem Spiel steigerten sie sich von Minute zu Minute. Die wichtigen und entscheidenden Zweikämpfe konnten die Grün-Weißen für sich entscheiden und lagen somit auch verdient so deutlich vorne.

Aus der Pause kamen die Gäste von der Hubertusburg noch einmal mit neuem Mut und versuchten noch einmal ins Spiel zurückzukommen, doch die sichere Defensive der Schonnebecker vereitelte die verzweifelten Offensivaktionen spätestens am eigenen Sechszehner. Nach einer knappen Viertelstunde hatte sich unser Team wieder gefangen und kam besser ins Spiel. Von da an dominierte nur eine Mannschaft und schaffte es einen sicheren und verdienten 6:0-Sieg gegen die Huttroper herauszuschießen. „Es war ein überragender Ligaauftakt von meinen Jungs. Klar hatten wir auch schwierige Phasen, da haben sich meine Spieler aber selber wieder rausgeholt. Wir wollen da keinen einzelnen herausheben, das war eine richtig gute Leistung von der gesamten Mannschaft“, freute sich Trainer André Leu nach dem Auftaktsieg.

Posted in U17