U17 II. – Auswärtssieg am Rhein-Herne-Kanal

FC Karnap – SpVg Schonnebeck U17 II.  0:4 

Die Gastgeber aus Karnap hatten sich für das Spiel gegen die Schwalbenträger viel vorgenommen, so starteten sie mit einem gemeinsamen Frühstück und Teambesprechung im Vorfeld des Spiels an der Lohwiese! Außerdem besuchen einige Spieler beider Mannschaften die gleiche Schule, bzw. Klasse, worin eine gewisse Brisanz lag.

Die Schwalbenträger gingen sichtlich nervös in das Spiel, was wohl auch daran lag, mit einem Auswärtssieg die Tabellenführung übernehmen zu können. Vorher hatte die Spvg. Steele überraschend gegen AL-ARZ Libanon gepatzt.

In der ersten Halbzeit gelang dementsprechend nicht viel, trotzdem hätten die Jungschwalben durch einen berechtigten Foulelfmeter die Führung erzielen müssen.
Der Elfer wurde jedoch leider vergeben und so ging es torlos in die Halbzeitpause.

Die Ansprache in der Pause nahmen sich Jungs zu Herzen und kamen wie ausgewechselt aus der Kabine.  So erzielten die Schwalbenträger in den ersten zwölf Minuten der zweiten Hälfte drei schnelle Tore und entschieden so das Spiel für sich. Im weiteren Verlauf brachte man die Überlegenheit auch mit spielerisch guten Aktionen auf den Platz!  Die Gastgeber schwächten sich danach selber durch zwei rote Karten. Aus der zahlenmäßigen Überzahl machten die Schwalbenträger dann jedoch zu wenig und ließen nur noch das 4:0 folgen!

Aufgrund der zweiten Halbzeit fuhren die Jungschwalben einen verdienten Auswärtssieg ein!