U17 II – Deutlicher Sieg im Derby

FC Stoppenberg – SpVg Schonnebeck U17 II 1:5

Am Sonntagmorgen ging es für die Schwalbenträger zum Lokalderby nach Stoppenberg. Hier hatten die Jungschwalben nach der unglücklichen Hinrundenniederlage noch eine kleine Rechnung offen und wollten die Niederlage im Spitzenspiel gegen Steele wider gut machen.

Erneut fand man nicht gut ins Spiel, agierte hektisch und nervös im Spielaufbau. So dauerte es bis zur 21. Minute. Nach einem Eckball konnte Adem zum Führungstreffer einnicken. Nur vier Minuten später setzte sich Özi über die linke Seite mit einem sehr schönen Sololauf durch, spielte quer und Ismail brauchte den Ball in der Mitte nur noch zum 0:2 einschieben.

Das sollte eigentlich die nötige Sicherheit geben, jedoch kamen die Stoppenberger mit ihrem ersten Angriff kurz vor der Halbzeit zum überraschenden Anschlusstreffer. In Halbzeit zwei waren die Schwalbenträger absolut spielbestimmend und erhöhten durch ein Traumtor von Justin auf 1:3! Er nahm sich nach einem eigentlich geklärten Eckball ein Herz und beförderte das Spielgerät aus ca. 35 Metern in den rechten Torwinkel. Danach folgte noch ein Doppelschlag von Emir zum insgesamt hochverdienten 1:5-Auswärtssieg im Derby gegen Stoppenberg.