U17-Juniorinnen II. in guter Frühform

SpVg Schonnebeck U17-Juniorinnen II. – TuS Harpen 8:0

Nachdem man in der Vorwoche gegen die U15 des FC Kray noch ohne neun Spielerinnen und aufgrund eines sehr defensiv stehenden Gegner sowie dem Auslassen von vielen Chancen zu einem schmeichelhaften 1:0 Sieg kam wurden am Samstag die Karten neu gemischt.

Zu Gast am Schetters Busch waren die U17 Mädchen vom TuS Harpen. Das Trainerteam Hendricks/Maus konnte bis auf 4 Spielerinnen fast aus dem vollen schöpfen. Nach kurzer Phase des Abtastens zu Beginn, konnten die Schwalben aufgrund Ihrer offensiven Ausrichtung das Spiel schnell übernehmen und bestimmen. Bereits in der siebten Minute konnte das 1:0 erzielt werden, dem nur fünf Minuten später das 2:0 folgte. Das Spiel ging fortan nur noch in Richtung des Gästetores und die Jungschwalbenmädchen konnten nach schön vorgetragenen Kombinationen das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 4:0 erhöhen.

Mit der deutlichen Führung im Rücken wurden nun die Neuzugänge entsprechend ins Spiel integriert und der Abwehrverbund umgestellt. Dadurch ging ein bisschen der Spielfluss und die Offensivbemühungen verloren, jedoch war man dem tapfer kämpfenden und spielenden Gast, der nach der Halbzeit um Schadensbegrenzung bemüht war, jederzeit deutlich überlegen. In der 60. 63. und 65. Spielminute wurde das Ergebnis dann auf 7:0 und mit dem Schlußpfiff auf den 8:0 Endstand erhöht.

Eine deutliche Leistungssteigerung verbunden mit der Rückkehr von Schlüsselspielern ließen das erste Spiel der Vorwoche schnell als Muster ohne Wert erkennen. Die spielerische Überlegenheit verbunden mit immer wieder in die Tiefe gespielten Schnittstellenpässen auf die schnellen Offensivspieler der Jungschwalben führten dazu, dass dieses Ergebnis auch in der Höhe verdient war.