U17 II – Zweiter Sieg im zweiten Spiel

SGS Essen – SpVg Schonnebeck U17 II 0:1

Trotz erneut sehr früher Anstoßzeit an der Ardelhütte in Schönebeck, fanden die Schwalbenträger direkt gut ins Spiel und spielten sich Chancen im Überfluss heraus! Gegen einen erneut eher schwächeren Gegner, ließ allein die Chancenverwertung zu wünschen übrig! So ging man, für den Gegner sehr schmeichelhaft, torlos in die Halbzeitpause!

Die zweite Hälfte ging wieder mit „Einbahnstraßen-Fußball“ weiter und erneut wurden hochkarätige Chancen leichtsinnig vergeben!

In der 46. Minute war es dann endlich soweit! Nach einer sehr gut getretenen Ecke wurde Ball am langen Pfosten aus kurzer Distanz über die Linie gedrückt!

In der Folge dominierten die Schwalbenträger weiter das Spiel und zeigten vor dem Spiel auch weiter ihre Abschlussschwäche! In der 55. Spielminute wäre das beinahe bestraft worden: Ein langer Ball der Hausherren rutschte unter einem Fuß durch und der gegnerische Stürmer lief allein auf das SVS-Tor zu! Der Schwalbenkeeper blieb jedoch lange stehen, verkürzte sehr gut den Winkel und konnte den Schuss mit einem  tollen Reflex abwehren!

„Am Ende waren es erneut drei Punkte, nur muss  die Chancenverwertung wesentlich besser werden, wenn man gegen stärkere Teams bestehen möchte!“, fiel das Statement der Trainer aus.