U17-Juniorinnen – Erst Stau, dann Zittersieg

GSV Moers – SpVg Schonnebeck U17-Juniorinnen 0:1

Nach drei Niederlagen in Serie sollte in Moers endlich wieder ein Erfolgserlebnis folgen.

Das Spiel begann mit 15-minütiger Verspätung, da die Spielvereinigung auf dem Weg nach Moers in einen Stau geraten ist. Diesen merkte man den SVS-Mädels zu Beginn der Partie noch an. Es wollte zunächst nicht viel gelingen. Nach und nach fing sich die Truppe dann aber und man begann sein eigenes Spiel aufzuziehen. Folgerichtig das 1:0 aus Schonnebecker Sicht nach einem Freistoß. Wenige Momente darauf scheiterte man mit einem Foulelfmeter und holte den Gegner zurück ins Spiel, konnte die knappe Führung aber in die Pause retten.

Halbzeit Zwei brachte zunächst wenig sehenswertes mit sich. Die Teams neutralisierten sich gegenseitig und unterbanden auf beiden Seiten die Angriffsbemühungen. Die Schlussviertelstunde gehörte dann aber den Gastgeberinnen, welche auf den Ausgleich drängten.

Eine tolle kämpferische Leistung verhinderte diesen jedoch und sicherte den Schonnebeckerinnen drei Punkte im direkten Vergleich mit den Tabellennachbarinnen.