U17-Juniorinnen II. trotz Überzahl mit Unentschieden

SpVg Schonnebeck U17-Juniorinnen II. – Eintracht Duisburg 2:2

Zum vorletzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause kam zu früher Stunde der Gast von Eintracht Duisburg an den Schetters Busch. Trotz Überzahl kamen die Jungschwalben nicht über ein Unentschieden hinaus.Obwohl nur mit acht Spielerinnen angereist, mahnte der Trainer der Jungschwalben zu Vorsicht um nicht das Spiel gedanklich schon gewonnen zu haben bevor es gespielt ist. Die Gastgeber begannen gut und konnten nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Bis zum 2:0 in der 30. Minute vergab man mehrfach aus aussichtsreicher Position. So ging es mit einem 2:0 in die Pause.

Einige deutliche Worte an die Mannschaft sollten höheres Pressing und ruhigeres Verhalten in Abschlusssituationen bringen. Aber die Schwalbenmädchen fanden im Grunde nicht annähernd zu Normalform, da sie in einem Spiel gegen acht tapfer und aufopferungsvoll kämpfende Duisburgerinnen nicht die richtigen Mittel fanden.
So kam es wie es dann in einem solchen Kopfspiel kommt, dass nach zwei Kontern die Gäste zum 2:2 ausgleichen kamen.

Auch weiterhin fand das Spiel der Heimmannschaft nicht statt und es wurden, wie in der ersten Halbzeit, mehrfach Großchancen kläglich vergeben.
Am Ende holte man dann nur einen Punkt und dem Trainerteam Hendricks/Maus blieb nur dem Gast, der mit einem stark dezimiert en Kader angetreten ist, zum Punktgewinn zu gratulieren.