U17-Juniorinnen – Pokal-Aus gegen FC Kray mit Applaus

SpVg Schonnebeck U17-Juniorinnen – FC Kray 0:2

Im Pokal trafen die U17-Juniorinnen im Heimspiel auf den Niederrheinligisten FC Kray.

Somit waren zumindest auf dem Papier die Rollen klar verteilt und der zwei Klassen höher spielende Gast natürlich stark favorisiert.

Das Trainerteam der Jungschwalben nahm entsprechende Umstellungen vor und es ging entgegen den sonstigen Gepflogenheiten sehr defensiv an den Start.

Die Schonnebeckerinnen gingen von der ersten Minute an sehr konzentriert und klar in das Spiel und so kam der Krayer Gast in keiner Phase der ersten Halbzeit trotz spielerischer Überlegenheit zu einer Torchance.

Ein Klärungsversuch in der Schonnebecker Abwehr traf dann unglücklich eine Gegenspielerin und der Ball kullerte ins Tor. So ging es mit dem Stand  von  0:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit war Kray wieder die spielbestimmende Mannschaft aber eine mehr als disziplinierte Mannschaftsleitung insbesondere im Defensivverbund der Jungschwalben ließ keine Torchance zu. So konnte das Spiel über den gesamten Verlauf offen gestaltet werden.

Immer wieder gesetzte Konter brachten dann die erhofften Torchancen für die Schonnebecker, jedoch konnte keine in zählbares umgewandelt werden.

Die einzige Unachtsamkeit in der Schonnebecker Abwehr konnten die Krayer dann zum 0:2 Endstand nutzen.

Unter dem Strich ein mehr als beachtenswertes Ergebnis das mit ein bisschen mehr Gluck auch hätte anders ausgehen können.