U17-Juniorinnen unterliegen in Rhede

SpVg Schonnebeck U17-Juniorinnen – DJK Rhede 0:4

Aufgrund von Verletzungen und Ferien musste die U17 heute auf einige Stammkräfte verzichten.

So ging es darum die Ergänzungsspieler entsprechend einzubinden und eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen.

Zu Beginn des Spiel musste eine komplett neu formierte 4er Abwehrreihe zusammengestellt werden. Die nötige Ruhe fehlte, und durch eine Unaufmerksamkeit im Spielaufbau kam es zum glücklichen 1:0 für Rhede. Kurz danach erhöhten die Gastgeber auf 2:0 durch einen Schuss, der für die Keeperin der Schwalben sehr unglücklich im Tor landete.

Leider konnte das Trainerteam aufgrund der arg dezimierten Spieleroptionen wenig umstellen , und es ging in die 2e Hälfte. Zwar zeigte sich auch hier wieder eine spielerische Überlegenheit der Jungschwalben, die leider nicht in echte Torgefahr umgemünzt werden konnte.

So konnte der Gastgeber in der 2en Hälfte nach ausgespielten Kontern noch 2 weitere Tore zum 0:4 Endstand aus Schwalbensicht erzielen. Am Ende

fiel der Sieg zwar zu hoch aus – aber unter dem Strich auch nicht unverdient.

Fazit des Trainerteam Maus/Hendricks:

Heute konnte man eindeutig sehen, dass die Mannschaft noch nicht in der Lage ist 4 Stammkräfte auf Schlüsselpositionen zu ersetzen.