U17-Juniorinnen – Remis in Dingden

SpVg Schonnebeck U17-Juniorinnen – BW Dingden 2:2

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende ging es für unsere U17 Schwalben heute erneut an den Niederrhein.

Zu ungewohnter Stunde begann um 19:00 Uhr in die Partie in Dingden.

Nach kurzem Abtasten konnten die Schwalben das Spiel übernehmen und den Gastgeber in seiner eigenen Hälfte festsetzen. Leider konnten aber gut herausgespielte Torchancen auch heute nicht verwertet werden. So kam es wie es kommen musste – Dingden ging aus dem Nichts mit 1:0 in Führung. Die Schonnebecker Jungschwalben steckten aber nicht auf und verschafften sich weiterhin spielerische Vorteile – leider jedoch erfolglos.

Nach einem eher harmlosen Abschluss kam dann der Gastgeber mit dem Halbzeitpfiff zum 2:0.

Die Halbzeitansprache diente dann dazu das Team wieder aufzubauen, da die Schwalbenmädchen bis dahin das Spiel bestimmt haben.

Mit Beginn der 2en Halbzeit das gleiche Spiel, frühes stören im Spielaufbau, konsequentes Angriffspressing gegen Ball und Gegner. Dies brachte frühzeitige Ballgewinne aber mehrfach wurden eigentlich 100%ige Torchancen auf Schwalbenseite nicht genutzt.

In den letzten 15min. wurde das Team dann noch offensiver aufgestellt und die Doppelsechs aufgelöst um mit nun 4 nominellen Stürmern auf Schwalbenseite das Spiel noch irgendwie zu drehen.

Dann endlich in der 76min. der Anschlusstreffer zum 1:2 für die Schwalben-Mädchen, der zu diesem Zeitpunkt mehr als überfällig war. Mit dem Anschluss sahen die Schwalbenkicker dann nochmal die Chance hier mehr zu holen und mit dem Schlusspfiff konnte der Treffer zum mehr als verdienten 2:2 Endstand erzielt werden.

Eine tolle spielerische und kämpferische Leistung der Schwalben U17 die zu keinem Zeitpunkt das Spiel aufgegeben hat und zu jederzeit überlegen war.

Am Ende zwar noch 1 Punkt mitgenommen – aber aufgrund der spielerischen Überlegenheit war heute sicherlich mehr drin.