U17 siegt deutlich am Niederrhein

SpVg. Schonnebeck  U17-Juniorinnen – SV Haldern  8:1

Wieder an den Niederrhein und erneut auf Echtrasen traten  die U17 Schwalben heute beim SV Haldern an.

Aufgrund der Tabellensituation konnte man ein enges Spiel erwarten. Allerdings haben die Schwalben nicht vorgehabt zu patzen. So übernahmen die Mädels vom Schetters Busch sofort die Initiative , und gingen in der 8min. völlig verdient in Führung. Das Spiel der Schonnebecker wurde minütlich sicherer ,und 5 Zeigerumdrehungen gelang das 2:0. Die Angriffsbemühungen der Mädchen aus Haldern konnten bereits im Keim unterdrückt werden, und eine wie befreit aufspielende Schonnebecker Mannschaft belohnte sich mit den Treffern 3,4 und 5. Mit 5:0 ging es dann in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff konnten die Schwalben das 6:0 erzielen, und ließen den Sieg vor Augen nun etwas in der Konzentration und den Angriffsbemühungen nach. Weitere hochkarätige Chancen auf Schonnebecker Seite erhöhten dann das Ergebnis auf 8:0. Einziges Manko an diesem Spieltag war zum einen die wiederholt mangelhafte Verwertung von Großchancen auf Schonnebecker Seite, sowie der Umstand das nach 379min. wieder ein Gegentreffer hingenomnmen werden mnusste, was allerdings der tollen Leistung der Jungschwalben keinen Abbruch Tat.