U19 – Anschluss an die Spitze verloren

SpVg Schonnebeck U19 – DJK Adler Union Frintrop 1:3

Durch die Niederlage im Spiel gegen Frintrop ist der Abstand zur Spitzengruppe weiter gewachsen.
Die A-Jugend hatte sich für das Spitzenspiel gegen Adler Union Frintrop eine Menge vorbenommen.
Bei einem Sieg hätte die Elf vom Schettersbusch auf Platz Zwei der Tabelle klettern können, was
gleichzeitig einer der begehrten Qualifikationsplätze für die Aufstiegsrunde in die Niederrheinliga
gewesen wäre.
Die Heimannschaft kam sehr gut ins Spiel, die Defensive war sattelfest und offensiv konnten die
Schwalbenträger einige Torchancen herausspielen.
In der 15. Minute erzielte Denzel den erlösenden – und zu diesem Zeitpunkt verdienten –
Führungstreffer. Auch danach war das Ewers-ter Haar/Rosenberg-Team spielbestimmend, spielte
mehrere Großchancen heraus, so hätte der Vorsprung bereits zur Halbzeit deutlich höher ausfallen
müssen.
Hoch motiviert ging es in die zweite Hälfte, doch die Euphorie wurde schlagartig nach Wiederanpfiff
gebremst, da Adler Union zum Ausgleich kam. Die Schwabenträger ließen weiterhin ihre Chancen im
Minutentakt liegen, vergaben entweder kläglich oder der gut aufgelegte Keeper der Gäste vereitelte
die erneute Führung. Und so kam es, was wie so oft zu befürchten ist. Die Gäste setzten zu einem
Konter an, welcher im Mittelfeld nur durch ein Foulspiel unterbunden werden konnte. Der daraus
resultierende Freistoß wurde direkt verwandelt und die Gäste gingen in Führung. Als die
Schonnebecker alles nach vorne warfen, um den Ausgleich zu erzielen, konterte Frintrop und erzielte
in der Schlussphae den 1:3-Endstand.
Das Spielgeschehen auf dem Kopf gestellt bewahrheitete sich die alte Weisheit „wer Vorne nicht
trifft, wird Hinten bestraft!“

Posted in U19