U19 – Vogelheim gewinnt Topspiel am Schetters Busch

SpVg Schonnebeck U19 – Vogelheimer SV 0:2

Zu Gast war der Vogelheimer SV. In dem Spiel Vierter gegen Dritter wollten die Grün-Weißen zeigen, dass sie einen Anspruch auf die oberen Tabellenränge haben.

Doch die Gäste, welche zum großen Teil aus Spielern der ehemaligen U19 von Wattenscheid 09 ihren Weg an den Lichtenhorst gefunden haben, erwiesen sich als starker Gegner. Und während Trainer Ewers-ter Haar gerade einmal auf drei Ersatzspieler zurück greifen konnte, reiste Vogelheim mit 25 Akteuren an. Dennoch hielten die Schonnebecker gut dagegen.

Gewonnene Zweikämpfe im Mittelfeld, kombiniert mit dem schnellen Spiel über Außen, ermöglichten den Schwalbenkickern durchaus auch in Führung zu gehen, doch der ansonsten so sichere Schütze Jannis vergab dieses Mal die Großchance.

Auch die Gäste vergaben ihre Möglichkeiten und so ging es torlos in die Pause.

Mit neuer Motivation starteten beide Teams die zweite Halbzeit, wobei Vogelheim besser aus der Pause kam.Ein zu leicht verschenkter Ball im Mittelfeld nutzten die Gäste zum 0:1 in der 50. Minute. Mit offenem Visier kämpfte man sich wieder in die Partie. Joel und Enes hatten, als sie allein vor dem Gäste-Keeper standen die größten Chancen.

Ein weiterer Lattentreffer brachte ebenfalls nicht den ersehnten Ausgleich.

Und so war es ein erneuter, ähnlicher Abspielfehler im Zentrum, welchen der Gegner gnadenlos ausnutzte und auf 0:2 in der 65. Minute erhöhte.

Somit ging das Spiel zu Gunsten der Vogelheimer aus und die Jungschwalben mussten sich zum zweiten Mal in dieser Saison geschlagen geben.

Posted in U19