U8 – Knappe Niederlage gegen Burgaltendorf

SpVg Schonnebeck U8 – SV Burgaltendorf 5:6

In einem sehr turbulenten und sehenswürdigen Spiel unterlag die U8 den Gästen aus Burgaltendorf durch einen späten Gegentreffer in den letzten Sekunden.

Die Partie begann für die Jungschwalben nach Maß. Sicheres Passspiel und eine flüssige Kombination bescherten der SVS den 1:0-Führungstreffer. Doch das Tor gab keine Sicherheit und man ließ die Blau-Weißen gewähren. Noch vor der Pause drehte der SVB die Partie in ein 1:4. In der Halbzeit den Kindern die eigenen Stärken aufgezeigt, ging es in Halbzeit Zwei zunächst nur auf das Burgaltendorfer Tor. Die Folge war, dass man noch auf ein 3:4 herankam, ehe Burgaltendorf noch auf 3:5 erhöhen konnte. Der vielumjubelte Ausgleich für die Jungschwalben fällt unter die Kategorie Seltenheitswert. Der Schonnebecker Schlussmann traf bei einem Abstoß so glücklich, dass der Ball nur einmal auf den Boden tickte bevor er direkt verwandelt ins Tor fiel. Doch die Freude über den Ausgleich wehrte nicht lange. Als sich alle – einschließlich beider Trainer – auf das Remis einstellten segelte eine Hereingabe an Freund und Feind vorbei und wurde dann doch noch aus dem Gewühl heraus ins Schonnebecker Tor gestochert.
Am Ende hätten die Jungschwalben das Unentschieden verdient gehabt, doch aufgrund der sehr starken ersten Halbzeit, geht der Sieg für die starken Burgaltendorfer dennoch in Ordnung.

Posted in U8