U9 dreht Partie

FC Saloniki – SpVg Schonnebeck U9 3:6

Mit einer überragenden Willensleistung drehten die Jungschwalben einen 0:3-Halbzeitrückstand.

Gegen körperlich robuste und sehr aggressiv wirkende Gastgeber taten sich die U9-Schwalben zunächst sehr schwer und mussten in Halbzeit Eins drei Treffer der Kategorie „wir schauen mal zu, wie der Gegner die Tore schießt.“ hinnehmen. Die harte Gangart der Altenessener machte den Schonnebeckern zunächst das Leben schwer.

Im zweiten Durchgang zeigte die Spielvereinigung ihr wahres Gesicht. Schneller Spielaufbau, konsequentes aber jederzeit faires Zweikampfverhalten brachten nun eine Torchance nach der anderen zu Tage. Bis dann der Knoten platzte wuchsen den Trainern und Fans aber dennoch einige graue Haare. Als dann der 2:3-Anschlusstreffer fiel, glaubten die Schwalbenträger wieder an sich und ihre Stärken und zwangen dem Gegner ihr Spiel auf. Und so bejubelten die mitgereisten Fans lautstark, mit diversen Fanutensilien bestückt, weitere vier Treffer. Ein Spiel der Marke „Aufgeben is‘ nich‘!“

Posted in U9